New Spell Check Feature

16.04.2010
spell check feature - Text creation

Spelling correctly is sometimes not that easy. For whatever reason we memorize words incorrectly, spell words phonetically, or do not remember the spelling rules. Modern word processing software typically includes a spell check feature to help us with this problem. Until now, such a feature was not available at clickworker.com. We listened to you and implemented a spell check feature into our system.

Spell check will initially only be available for some projects. However, we are working on implementing it across all projects that include text creation and editing. To find out if spell check is available for a specific project take a look at the lower edge of the input field. Spell check is available if the following icon is visible:

spell check

A single click on the icon starts the spell check process. All words that are either wrong or unknown will be highlighted in red. If you double-click on the highlighted work you will receive one or more suggestions on how to remedy the issue. This may include replacing the word with one of the suggested words, which then appears in green.

Once you are satisfied with your results you simply click on the icon again to turn off the spell checker and return to the normal editing mode.

We hope that this feature will simplify the work of both authors and editors for future work.

( Image by Flickr user chrisdlugosz )

Dieser Artikel wurde am 16.April 2010 von Daniel Marz geschrieben.

avatar

Daniel Marz

Daniel Marz is responsible for Support and Community-Management at clickworker.


11 Kommentare

Avatar for Anonymous

Frank Stephan 19.04.2010, 16:37:04 Uhr

avatar

Hallo lieber Support,
diese Idee mit der Umsetzung der Rechtschreibprüfung ist meines Erachtens eine sinnfolle und geeignete Option für ein fehlerfreies Schreibe eines jeden Textautors.

Danke dafür im Vorwege

Manu Mundt 19.04.2010, 18:32:40 Uhr

avatar

Liebes Support-Team!

Kann mich – obwohl ich mich erst angemeldet habe, meinem Vorredner nur anschließen.

Liebe Grüße
M. Mundt

Holzi 20.04.2010, 00:06:52 Uhr

avatar

Wäre bei dir auch sicher nicht verkehrt.

Richtig wäre “sinnvoll” und “Schreiben”.

aBraXaS 25.04.2010, 22:55:55 Uhr

avatar

Salve :)

Grundsätzlich finde ich das Feature wirklich gut. Vor allem, um am Ende doch noch mal zu kontrollieren, ob die Prüfung etwas findet, dass ich übersehen habe.

Letztendlich möchte ich aber dennoch dazu anmerken, dass man sich in keinem Fall darauf verlassen kann und sollte. Es wird niemals ausreichen und es ist zwingend notwendig, noch einmal (wenn nicht sogar öfter) selbst Korrektur zu lesen. Ich finde, die Gefahr, dass man sich auf solch einem Feature ausruht, ist recht hoch und bedeutet eher mehr Arbeit für den Korrekteur.

Ein Hinweis in diese Richtung wäre vielleicht nicht schlecht :)

Lieben Gruß,
aBraXaS

flott24 25.04.2010, 23:58:18 Uhr

avatar

nicht schlecht – gerade wenn man zu den schnell-schreibern, wie ich es bin, gehört, schleichen sich doch schon mal hier und da kleine fehlerteufelchen ein ;-) gutes future also !

Emily 03.06.2010, 11:56:23 Uhr

avatar

Wäre bei dir auch sicher nicht verkehrt.

Richtig wäre “sinnvoll” und “Schreiben”.

NotoriousAngel 10.09.2010, 20:23:35 Uhr

avatar

Eine sehr gute Idee, aber ich habe gerade festgestellt, das sie nicht wirklich einwandtfrei funktioniert.
z.B. macht das Programm aus Öffnungszeiten – @—ffzeiten!!! und wenn man das Programm dann wieder abschaltet, hat er es auch im Text so übernommen.
Ansonsten eine echt gute Sache!

JulKra 17.10.2010, 01:59:35 Uhr

avatar

Es ist eben wie bei unserem allseits beliebten Thesaurus: eine gute Unterstützung, aber nie eine komplette Entlastung! Deswegen gilt: immer selbst noch einmal korrekturlesen und sich niemals hundertprozentig auf das Programm verlassen.

weltenschmid 24.11.2010, 01:53:27 Uhr

avatar

Wird bei euch auch stets dem ganzen Text seiner Zeilenumbrüche entzogen??

Nebenbei sind die Vorschläge, die gebracht werden, sind witziger denn je. Buchungsservice zum Beispiel wird Buchungsser-vice oder so. :D

Lek 08.02.2012, 19:00:52 Uhr

avatar

Hier ein kleiner Tipp für das Korrekturlesen:

Den Text von hinten anfangend Wort für Wort lesen. Das verhindert, dass unser Gehirn Fehler übersieht bzw. “eigenständig” korrigiert. Wir neigen dazu, Sätze oder Wortgruppen (und nicht einzelne Wörter) zu lesen – so entstehen die meisten Flüchtigkeitsfehler.

Ich benutze auch die kostenlose Rechtschreibprüfung auf der Website: http://rechtschreibpruefung24.de
Dort findet ihr auch die nützlichen Wortdichte- und Füllwort-Analysen.

Viel Spaß und Erfolg beim “clickworken” wünscht euch: Lek

Julez 05.06.2013, 17:50:37 Uhr

avatar

Irgendwie witzig, wie viele Rechtschreibfehler sich schon hier in den Kommentaren so eingeschlichen haben!